FRAGEN UND ANTWORTEN
Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Neugeborenenshooting? 

Generell gilt, je früher desto besser. 

Die beste Zeit für ein Shooting ist bis 14 Tage (außer bei Frühgeburten) nach Geburt.  

Sie schlafen noch viel und lassen sich leichter in süße Posen legen. 

Sollte es euch aus irgendwelchen Gründen früher nicht möglich sein, gibt es kein Grund kein Shooting wahrzunehmen.

Es entstehen auch wundervolle Bilder, wenn sie älter sind. Sie sind wacher, können aber dadurch auch unruhiger sein.

Wie läuft das Shooting ab?

Im Studio ist es warm, damit sich euer Baby wohl fühlt. Ein Wickeltisch zum Umziehen mit Utensilien fürs Wickeln ist für das Kleine auch da. Wir besprechen vor dem fotografieren eure Wunschmotive, die Accessoires und Kleidungsstücke. Ich fange mit eurem Baby an und hole euch für die Familienbilder situationsbedingt dazu.

 

Wie lange dauert ein Neugeborenenshooting?

Ein Neugeborenenshooting dauert bei mir bis zu zwei Stunden. Das hängt davon ab, wie schnell euer Baby einschläft und ob es ggf. zwischendurch noch gewickelt oder gefüttert werden muss. Ich nehme mir für jedes Shooting so viel Zeit wie nötig ist, damit wunderschöne Erinnerungen für euch entstehen. Die Dauer des Shootings hat keine Auswirkung auf den Preis.

 

Was ziehen wir unserem Baby vor/während dem Shooting an?

Falls ihr eine kurze Anreise habt, zieht eurem Baby wenn möglich nicht zu viel an. Am besten Kleidung, die sich leicht öffnen lässt, wie z.B. ein Wickelbody und Söckchen statt Strumpfhose. Wickelt es lieber zusätzlich in eine kuschelige Decke ein, bis ihr bei mir im Studio seid.

Für Neugeborene habe ich eine große Auswahl an Kleidung und Accessoires, wie Stirnbändchen bei mir im Studio. Solltet ihr ein tolles Kuscheltier/eine Spieluhr oder eine gestrickte Decke der Oma zuhause haben, bringt eure persönlichen Dinge gern mit. 

Es ist euer Shooting und ich gestalte es nach euren Wünschen.

Was ziehen wir als Eltern für das Shooting an?

Grundsätzlich rate ich immer zu hellen unaufdringlichen Farben. Bei Familien sollten die Farben zusammen passen. Zur Not lieber ein weißes Shirt und eine Jeanshose. Das geht immer und ist schöner als ein kunterbuntes Farbspektrum. Außerdem sollten die Sachen, sofern ihr euch für Farbe entscheidet, uni sein. Also keinen großen Aufdrucke oder Muster. Ihr steht als Familie im Fokus. Und das ist es, was wir hervorheben wollen. Zu bunte Farben oder Muster lenken nur davon ab. Solltet ihr wegen der Kleiderfrage unsicher sein, packt lieber ein Teil mehr ein und wir schauen vor Ort was am besten zusammenpasst.

 

Dürfen wir das Geschwisterchen, die Geschwister mitbringen? 

Ja unbedingt! Die Geschwister werden immer spielerisch mit eingebunden. Und wenn sie gerade keine Lust haben Bilder zu machen, dürfen sie spielen oder Bücher angucken. Eine kleine Spielecke ist bei mir eingerichtet. 

 

Was ist, wenn mein Baby nicht so gut schläft?

Es kommt vor, dass die Kleinen gar nicht zu beruhigen sind oder einfach nicht mitmachen. Ich habe Geduld und Einfühlungsvermögen. Daher versuche ich mit Tricks und Geschicklichkeit das Shooting durchzuführen. Sollte dennoch alles gar nicht helfen, wäre zu überlegen, ein Nach- Shooting zu vereinbaren wobei keine weiteren Kosten entstehen. Erzwingen bringt euch sowie mir nichts. Unnötigen Stress möchte ich vermeiden. Bedenkt, es spiegelt sich alles auf den Bildern wieder.

 

Wann sollten wir den Termin  für das Shooting buchen?

Einen Termin vereinbaren können wir erst, wenn euer Baby auf der Welt ist. Am besten könnt ihr telefonisch oder per E-Mail, zeitnah, Kontakt zu mir aufnehmen. Zu diesem Zeitpunkt haben wir ein Zeitfenster von 14 Tagen für euren Fototermin. Ich gebe euch ein bis zwei Terminvorschläge zur Auswahl.

Sollte ein ein Kaiserschnitt geplant sein, können wir den Termin auch vorab festlegen. Bei einer natürlichen Geburt lässt sich das vorab nicht planen. Deswegen meldet ihr euch einfach direkt nach der Entbindung bei mir.

 

Darf ich mit meinem Handy Fotos machen?

Alle meine liebevoll gestalteten Sets erfordern viel Vorbereitung und nicht zuletzt auch eine gehörige Investition. Daher ist das Fotografieren mit dem Handy nicht erlaubt. Danke für euer Verständnis!

 

Die  Fotos sind gemacht, wie geht es weiter? 

Ich treffe eine Auswahl der schönsten Bilder (mind. 30) und bearbeite die Bilder in meinem Stil vor. In der Regel dauert die Bearbeitung 2 Tage. Über einen Link zu meiner Onlinegalerie könnt ihr euch die Bilder aussuchen. Mit eurer Auswahl geht es an den Feinschliff, der elementare Teil meiner Arbeit. Gerade in den ersten Tagen nach der Geburt kommt es zu Hautirritationen

und Rötungen. All die kleinen Pickelchen werden von mir entfernt. 

Nach ungefähr 7-10 Tagen lade ich euch die bearbeiteten Bilder wieder in die Galerie. Die Bilder bekommt ihr in Farbe und in Schwarzweiß zum Download bereitgestellt.

 

Bekommen wir die Bilder digital?

Ja! In jedem meiner Pakete befinden sich hochauflösende Bilddateien.

Ab dem 16. bestellten Bild bekommt ihr eure ausgewählten Bilder als Papierabzüge von mir dazu geschenkt.

 

Bekommen wir auch  die unbearbeiteten Bilder ?

Nein. Mit der Nachbearbeitung bekommt meine Arbeit den letzten Feinschliff. Unbearbeitete Bilder gebe ich daher nicht heraus. Die unbearbeiteten Bilder werden von mir archiviert, falls ihr zu einem späteren Zeitpunkt, Interesse  an weiteren Bildern habt. 

 

Wie läuft die Bezahlung ab?

Nach meiner weiteren Bearbeitung bekommt ihr die Rechnung per E-Mail und den Downladlink zugesendet. Nach Eingang der Zahlung schalte ich die Downloadfunktion der Bilder für euch frei.

 

Müssen wir die Drucke und Fotoprodukte bei dir bestellen?

Nein.Ihr bekommt von mir eine Empfehlung eines Labors für professionelle Abzüge. 

Natürlich DÜRFT ihr eure Bilder selber und überall drucken lassen, doch solltet ihr wollen, dass eure Werke genauso auf der

Wand hängen, wie ihr sie seht, rate ich euch stark davon ab sie in einem Discounter zu entwickeln.

Bilder sind etwas, dass eure Wände schmücken und nicht nur auf Festplatten liegen sollten. 

 

Bekommen wir auch die Rechte an unseren Fotos?

Ja! Ihr bekommt die privaten Nutzungsrechte an den Bildern.

Wenn ihr die Bilder in sozialen Netzwerken postet, wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr mich verlinkt. 

 

Veröffentlichst du unsere Fotos?

Wir Fotografen leben davon, Fotos zu veröffentlichen. Natürlich respektiere ich aber auch eure Privatsphäre. Ich werde euch immer vorher fragen und euch um euer Einverständnis bitten. Wir halten am Tag des Shootings alles in einem schriftlichen

Vertrag fest und ihr habt sogar die Möglichkeit eure Entscheidung zu ändern.